Datalisation.de
Imprint
Bluesfotos
Industry
Bikes
Cars
Other
Imprint
design
Disclaimer
Contact
Links

Datalisation war ursprünglich eine Collage aus alten Lochkarten und 8"Floppies mit der gigantischen Speicherkapazität von 80KB!!, die ich noch in irgendeiner unaufgeräumten Ecke des Serverraumes gefunden hatte (Die alten Bandrollen und Festplatten hafteten schlecht auf dem Papier;-)). Später entstand daraus eine zunächst textbasierte Internetseite, die sich dann zur Fotoseite weiterentwickelte.

Hintergrund die Vergänglichkeit unserer Gesellschaft, die ich nicht mehr als Zivilisation, sondern evolutionsbedingt als Datalisation bezeichne. Wir existieren digital. Avatare kommunizieren miteinander. Nachrichten und Informationen sind so einfach zugänglich wie nie aber ebenso leicht zu fälschen und zu manipulieren. Textinformation wird ebenso manipuliert wie Bildmaterial. Realität ist ein Begriff, der noch in der Philosophie seinen Platz hat.

Fotografie, meine zweite große Leidenschaft seit Kindesbeinen - die erste ist der Blues.  Ich fotografiere auf Konzerten, aber auch gerne vergammelte Industriegelände, rostige Dinge, Verfall und Pfosten. Reflexionen und der Kontrast zwischen Hightech und Gammel reizen mich. Motorräder und Oldtimer geben ebenfalls schöne Motive ab in ihrem jeweiligen Kontext.

Photoshop  ersetzt heute ein Fotolabor, die Festplatte ein Fotoalbum und das Archiv für die Negative. Unsere Nachfahren löschen lediglich die Platte und vielleicht existiert noch irgendwo im Netz ein verschollenes Bild, eine antike Midi- oder Mp3-Datei von uns, die noch Jahrhunderte nach unserem Tod von einem der bekannten Datenkraken gehortet wird. Nicht, dass noch irgendwer die wieder lesbar machen könnte...

Wir existieren nur einen Moment. Diesen Moment gilt es zu nutzen für Lebendigkeit und Handlung. Das Leben ist nur eine Aneinanderreihung von vielen Augenblicken, die genutzt oder ungenutzt verstreichen.

Wir selbst bestimmen  heute - jetzt - ob wir später auf ein erfülltes Leben zurückschauen werden oder deprimiert auf viele ungenutzte Gelegenheiten zurückschauen mit dem Gedanken "Was wäre gewesen wenn...?"

Wer damit nicht zurecht kommt... der konsultiere bitte den elektronischen Psychotherapeuten Eliza...
 

... oder gehe öfters mal zum Blues :-)